Startseite » Dienstleistungen

Dienstleistungen

Unser Angebot ist genauso vielfältig wie die individuellen Bedürfnisse unserer Zielgruppe: Menschen mit gründungsaversen Rahmenbedingungen.

 

Unsere gefragtesten Werkzeuge bisher sind:

  • Gründungsempowerment (EaaS: Empowerment as a Service) – ja, wir nennen es bewusst nicht „Coaching“
  • Beratung und Projektbegleitung für die Zielgruppe Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Regierungsorganisationen, NGOs und viele mehr
  • Strategische und operationelle Unterstützung bei Crowdfunding-Kampagnen (CFaaS: Crowdfunding as a Service)
  • C-Tandem bzw. Co-Founding insbesondere für die große benachteiligte Zielgruppe der Solopreneur*innen

 

Was Euch das kostet? Die klare unklare Antwort: „Das kommt darauf an!“

Auch hier ist für uns die individuelle Situation der*des Einzelnen für uns das entscheidende Kriterium. Die nachfolgende Preisliste richtet sich nur an diejenigen, die genug finanzielle Mittel mitbringen. Bitte lasst Euch nicht von den genannten Preisen an einer Kontaktaufnahme abhalten. Wir kommunizieren konkret, sobald unsere Dienstleistungen etwas kosten. Ein erstes Beratungsgespräch ist IMMER kostenlos.

 

Abonnement-Prinzip „Empowerment as a Service” EaaS:

  • Feststehendes Abo-Modell für die Buchung von uns bzw. unserer Arbeit
    • 4 Stunden unserer Arbeit/Zeit pro Monat = 400 € zzgl. MWST pro Monat (kündbar immer zum Quartalsende, ohne Vorlauffrist)
    • 3 Stunden unserer Arbeit/Zeit pro Monat = 320 € zzgl. MWST pro Monat (kündbar zum darauffolgenden Monatsende, ohne Vorlauffrist)
    • Buchung von Zusatz-Stunden = 110 € zzgl. MWST pro Stunde

 

Unterstützung bei Crowdfunding-Kampagnen „Crowdfunding as a Service” CFaaS:

    • Festpreis-Vereinbarung auf Basis der reell geplanten Arbeitsstunden
    • Alternativ: Vereinbarung über %-uale Teilhabe am erfolgreich eingesammelten Fundraising-Betrag

 

Ist das schon alles? Nein!

Die nächste Ausbaustufe unseres Angebots ist, „Gründen über Intrapreneurship“ (wir nennen es „Ventreneurship“) zu ermöglichen und Pre-Seed-Finanzierung anzubieten. Wir möchten hierdurch dem individuellen Sicherheitsbedürfnis der benachteiligten Gründer*innengruppen Rechnung tragen und ein sehr entscheidendes Gründungshindernis abbauen.

 

Was werden wir hier konkret anbieten?

  • sechs- bis zwölfmonatiges Angestelltenverhältnis für die Gründer*innen (Zahlung eines Basisgehalts mit Kranken- und Sozialversicherungsbeiträgen durch Ventreneurs als Arbeitgeber)
  • Arbeitsauftrag an die „Angestellten“ = Ventrenees ist die fokussierte Arbeit am jeweiligen Gründungsmodell/-produkt
  • Begleitung durch klassische Unterstützungsinstrumente wie Mentorin, Zugang zu relevanten Partner- oder Kundennetzwerken und Vertriebskanälen, Zugang zu Förder- und Finanzierungsinstrumenten
  • Mikro-Finanzierung, Mezzanine-Kapital, Venture Capital usw.

 

Unser Ziel ist es, eine Community zu schaffen, die durch Systemhacks unsere Welt diverser gestaltet und homogene Strukturen und Systeme aufbricht, erweitert und ergänzt. Seid Euch sicher: wir planen noch viel mehr für die Zukunft. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Crowd-Fond Systemhack?